15. SommerLeseClub startet

Mönchengladbach · In den Sommerferien noch nichts vor? Kein Problem, denn die Stadtbibliothek öffnet ihre 15. SommerLeseClub-Saison!

Lesen heißt fremde Welten erobern – es muss ja nicht unter Wasser sein.

Lesen heißt fremde Welten erobern – es muss ja nicht unter Wasser sein.

Foto: Lars Thierling/Stadtbibliothek

Der SommerLeseClub ist ein exklusiver Club, in dem es coole Bücher gibt – und schon Kult in MG. Aber wie alles in diesem Jahr, ist auch der SLC 2020 anders als gewohnt. Mitmachen dürfen alle. Alle Bücher und Hörbücher zählen, in Mönchengladbach und Rheydt warten mehr als 2500 neue Bücher für 9 bis 13-Jährige auf SLClubber. Das Logbuch – gedruckt oder digital – zeigt, was die SommerLeseClubber gelesen haben.

SLC heißt: Mit coolen Büchern und Hörbüchern auf Zeitreise gehen, fremde Welten erobern und Abenteuer erleben, Spaß haben und kreativ werden! Ob im neuen, digitalen SommerLeseRätselClub oder bei der Foto-Challenge mit dem Hashtag #BookfaceClubMG. Und Lesen lohnt sich: mit Zertifikat für drei Stempel im Logbuch, dem ultimativen Borussia-SommerLeseClub-Fanschal 2020 für vier Stempel (solange der Vorrat reicht) und tolle Sonderpreise.

SommerLeseClubber werden ist einfach: Alle vier Standorte der Stadtbibliothek sind dabei. Die Stadtteilbibliothek Rheydt und die Schul- und Stadtteilbibliotheken Rheindahlen und Giesenkirchen sind am 9. Juni gestartet. Die Pop-Up-Bibliothek im Vitus-Center erwartet die SLClubber nach ihrem Umzug voraussichtlich ab dem 7. Juli. Mitmachen kann, wer einen Bibliotheksausweis besitzt. Wer unter 18 Jahren ist und noch keinen hat, kommt mit einem Elternteil vorbei und bekommt den Ausweis kostenlos.