Spendenübergabe Spendable Spender

Stadt Willich · Desinfektion geht vor: „Kolb Cleaning Technology“ wird zum erfreulichen „Wiederholungstäter“.

 Auf unserem Bild bei der Übergabe der Desinfektionsmittel-Spender von links: Christian Hehnen, Christian Ortmann (Geschäftsführer Kolb Cleaning Technology GmbH), Birgit von Billerbeck (Wirtschaftsförderung), Christin Lökes (Leiterin Finanzen & Controlling Kolb Cleaning Technology GmbH) und Willichs Bürgermeister Christian Pakusch.

Auf unserem Bild bei der Übergabe der Desinfektionsmittel-Spender von links: Christian Hehnen, Christian Ortmann (Geschäftsführer Kolb Cleaning Technology GmbH), Birgit von Billerbeck (Wirtschaftsförderung), Christin Lökes (Leiterin Finanzen & Controlling Kolb Cleaning Technology GmbH) und Willichs Bürgermeister Christian Pakusch.

Foto: Stadt Willich

Saubere Sache – konkret sogar eine desinfizierte: Erneut hat die Firma „Kolb Cleaning Technology“, international tätiger Full Service Anbieter von Reinigungssystemen, Reinigungschemie, Technologie-, Prozess- und Software-Design mit Sitz auch an der der an der Karl-Arnold-Straße in Willich, der Stadt Willich zehn Desinfektionsmitteltower gespendet (fünf mit Bügel, fünf mit entsprechendem Sensor) sowie 30 Liter Desinfektionsmittel. Was nicht nur Bürgermeister Christian Pakusch sehr freute – zumal acht der zehn gespendeten Tower bei den Schlossfestspielen zum Einsatz kommen werden, weswegen man die Übergabe der Spender auch passend vor die Tribüne der Festspiele verlegte: „Das ist eine tolle Geschichte“, so Pakusch, „zumal die Festspielbesucher und damit natürlich auch Willicher Bürger wirklich direkt in den Genuss dieser wirklich großzügigen Geste kommen – vielen Dank!“

Bei der Aktion handelt es sich übrigens bereits um die zweite Spende des Unternehmens an die Stadt: Kolb Cleaning agiert als „Wiederholungstäter“. Das innovative Unternehmen hatte zu Beginn der Pandemie schnell reagiert und flexibel die Tower-Produktion in das Produktportfolio aufgenommen, um dem natürlich rasant steigenden Bedarf an derartigen Spendern bedienen zu können. Und schon zu Beginn der Pandemie im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen der Stadt eine Reihe von Desinfektionstowern geschenkt. „Großartig, wenn die lokale Wirtschaft bei allen globalen geschäftlichen Aktivitäten aufgrund der guten Beziehungen zur Stadt auch hier vor Ort zum konkret helfenden Partner werden kann – und wird“, so Willichs Wirtschaftsförderer Christian Hehnen.