Heute: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen Heute ist alles Orange

Stadt Willich · Gar nicht rosarot ist heute der Tag, der unter dem Motto „Orange the World“ steht und als Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen begangen wird. Nicht wundern also, wenn Schloss Neersen oder Schlosspark heute viele orange illuminierte Akzente setzen.

 Heute ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen.

Heute ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen.

Foto: Stadt

Geschlechtsbezogene Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist nach wie vor die weltweit am weitesten verbreitete Menschenrechtsverletzung. In Deutschland ist jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. Etwa jede vierte Frau wird mindestens einmal in ihrem Leben Opfer körperlicher oder sexueller Gewalt durch ihren aktuellen oder früheren Partner. Dabei sind Frauen aller sozialen Schichten betroffen (Quelle: BMFSFJ). Auch lesbische, schwule, bisexuelle, transgeschlechtliche, transgender, intersexuelle bzw. queere Menschen sind in besonderem Maße von geschlechtsbezogener Diskriminierung und Gewalt betroffen. Am heutigen Donnerstag, 25. November findet mit dem Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen jährlich ein Gedenk- und Aktionstag statt, um öffentlich das weltweite Ausmaß und die Formen der Gewalt gegen Frauen zu skandalisieren und ein Zeichen gegen Diskriminierung und jede Form von Gewalt gegen Frauen zu setzen.

Historisch geht dieser Gedenktag auf die drei Schwestern Patria, Minerva und Maria Teresa Mirabal zurück, die am 25. November 1960 auf Befehl des Diktators Trujillo vom militärischen Geheimdienst der Dominikanischen Republik verschleppt, gefoltert, vergewaltigt und ermordet wurden. Die Gleichstellungsstelle der Stadt Willich erinnert anlässlich des 25. November an das Schicksal dieser und vieler weiterer Frauen weltweit und setzt ein Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen.

Wie bereits im vergangenen Jahr werden das Schloß Neersen und der Kirchplatz in Willich in orangem Licht erstrahlen. So unterstützt die Gleichstellungsstelle der Stadt Willich unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters Christian Pakusch die Aktion “Orange the World“, eine weltweite Kampagne der UN Women. Es geht bei "Orange the World" darum, auf dieses grassierende Problem aufmerksam zu machen und Farbe zu bekennen: Die UN Kampagne findet zwischen dem 25. November, dem „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ und dem 10. Dezember, dem “Internationalen Tag der Menschenrechte“, statt. Die Farbe Orange steht für die Beendigung der geschlechtsspezifischen Gewalt.

„Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht uns alle an“ erklärt Diana Schrader, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Willich. „Wir dürfen nicht wegschauen, wenn es darum geht, Menschen vor körperlicher oder psychischer Gewalt zu schützen“. Aus diesem Grund ruft die Gleichstellungsstelle alle Willicher und Willicherinnen auf, gemeinsam ein Zeichen zu setzen. „Stellen Sie bitte eine orange Kerze ins Fenster oder dekorieren Sie in orange!“ ruft Diana Schrader auf.  „Wir bitten auch besonders den Einzelhandel, unsere Aktion durch orangefarbene Aspekte in den Schaufenstern zu unterstützen. Je mehr Aufmerksamkeit wir auf die Kampagne lenken können, umso eher erreichen wir eine Sensibilität gegenüber Situationen, in denen Menschen von Gewalt betroffen sind und Ihnen geholfen werden kann.“