Ortsbegehung Neuer Spielplatz für Hinsbeck

Nettetal · Bei ihrem Besuch auf dem neuen Spielplatz in Hinsbeck freuten sich die Verantwortlichen, dass sich bereits viele Kinder und ihre Eltern dort tummelten.

 Verantwortliche der Stadtverwaltung, von Politik, Erschließungsträger, Planungsbüro und Baufirma machten sich ein Bild vom neu gebauten Spielplatz am Rand des Neubaugebietes Krugerpfad in Hinsbeck.

Verantwortliche der Stadtverwaltung, von Politik, Erschließungsträger, Planungsbüro und Baufirma machten sich ein Bild vom neu gebauten Spielplatz am Rand des Neubaugebietes Krugerpfad in Hinsbeck.

Foto: Stadt Nettetal

Der neu gebaute Spielplatz am Rand des Neubaugebietes Krugerpfad in Hinsbeck liegt geschützt und eingebettet in die neuen Grünanlagen am Ortsrand von Hinsbeck. Auch die benachbarten Kindergärten entdeckten den neuen Platz bereits für sich und nutzen ihn regelmäßig mit ihren Gruppen.

So waren denn alle sichtlich zufrieden, dass sich die umfangreichen Investitionen, die der Erschließungsträger an dieser Stelle in Grünflächen und Spielplatz getätigt hat, auszahlen. Bürgermeister Christian Küsters: „Das gute Zusammenspiel von Politik, Stadtplanung, Investor und Nette Betrieb hat hier an dieser Stelle für Hinsbeck neue, sehr attraktive Aufenthaltsräume geschaffen, die nicht nur den Bewohnerinnen und Bewohnern des Neubaugebietes zugutekommen, sondern vielen Hinsbeckern und Besuchern aus anderen Stadtteilen."

Der neue Spielplatz verfügt über eine große Kletteranlage aus Holz mit Rutschbahn, eine Vogelnestschaukel sowie eine Seilbahn. Eine Sitzgruppe mit Tisch soll möglichst kurzfristig noch nachgerüstet werden. Die Papierkörbe fehlen im Moment noch, sind aber bereits bestellt.

In die umgebenden Grünflächen wurden insgesamt 33 Bäume, hierunter Weiden, Eichen, Feldahorn, Ebereschen, verschiedene Obstbäume alter Sorten und eine Vielzahl heimischer Sträucher gepflanzt. Alle Flächen wurden mit gebietstypischem Blumenwiesensaatgut eingesät.