Im Pfarrgarten Ein Fest für Ehrenamtliche

Rheinberg · Die Caritas sagte „Danke“ – mit einer Veranstaltung für alle ehrenamtlich Engagierten in den Pfarrgemeinden, CKD-Gruppen und an den Standorten der Caritas Moers-Xanten.

Die Ehrenamtlichen genossen das Idyll.

Die Ehrenamtlichen genossen das Idyll.

Am vorvergangenen Samstag fand im Pfarrgarten der Kirchengemeinde St. Peter in Rheinberg eine besondere Veranstaltung für die zahlreichen Engagierten in den Pfarrgemeinden, in den Caritas-Konferenz-Deutschland-Gruppen (CKD) und an den Standorten der Caritas statt. Bei herrlichem Sonnenschein würdigte der Caritasverband Moers-Xanten mit einem kleinen Fest das ehrenamtliche Engagement an den verschiedenen Standorten des Verbandes Moers-Xanten. Über 60 Teilnehmer waren gekommen, um einen schönen Nachmittag im Pfarrgarten zu verbringen. Diese Veranstaltung mit dem Titel „Nur für UNS!“ ist ein Teil des vielfältigen Fortbildungsprogramm für ehrenamtliches Engagement innerhalb des Caritasverbandes.

Mit einer kleinen Ansprache haben die Mitarbeiterinnen der Gemeindecaritas Karin Müller und Birgitt Schulte-Kellinghaus die Gelegenheit genutzt, einen herzlichen Dank an alle Engagierten für deren stetigen Einsatz auszusprechen. Auch die Fachbereichsleiterin Claudia Kohler würdigte das großartige soziale Engagement für die Menschen.

Angesichts der vielen Ehrenamtlichen wurde auch die Bandbreite und Vielfältigkeit des freiwilligen Engagements deutlich. Sie engagieren sich beispielsweise in den unterschiedlichen Kirchengemeinden, in den CKD-Gruppen, in der Seniorenarbeit, bei offenen Treffpunkten, in Tafeln, Secondhandläden und in weiteren Projekten im Verbandsgebiet. Hier schenken sie den Besuchern ihre Zeit, geben ihr Wissen in Kursen weiter, helfen im Cafébetrieb und packen natürlich überall mit an, wo es gerade nötig ist.

Anschließend tauschten sich die Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen über „Gott und die Welt“ aus und man spürte eine ganz besondere Stimmung im idyllischen Pfarrgarten.

Hier setzte Pastoralreferent Thomas Riedel mit einer stimmungsvollen Dankesrede an und hob die Besonderheiten des ehrenamtlichen Engagements und die Bedeutung in der christlichen Gemeinschaft hervor.

Abgerundet wurde die liebevoll vorbereitete Veranstaltung mit einem Impuls der Lach- und Kommunikationstrainerin Heide-Marie Wahl. Sie schaffte es, weitere Glückshormone freizusetzen, indem sie nicht nur die heilende Wirkung des Lachens erklärte, sondern auch kleine Übungen mit den Teilnehmern durchführte. So gingen am Ende alle beschwingt und mit einem Lächeln nach Hause.