Tierisch viel los in Lobberich

Lobberich · Das letzte Oktober-Wochenende in Lobberich hat es in sich: Schweinchenrennen, Greifvogelschau, Ferkesmarkt, Herbstkirmes und verkaufsoffener Sonntag.

Beim Ferkesmarkt findet wieder das beliebte Schweinchenrennen statt.

Beim Ferkesmarkt findet wieder das beliebte Schweinchenrennen statt.

Foto: Helmut Heesen

Wenn die Ferkes rennen und die Greifvögel an der Burg Ingenhoven ihre Flügel schlagen, dann ist es soweit: Ferkesmarkt in Lobberich.

Am Wochenende vom 27. und 28. Oktober, von 10 bis 18 Uhr, ist tierisch viel los in der Lobbericher Innenstadt. Das Highlight des traditionellen Ferkesmarktes ist natürlich das beliebte Schweinchenrennen rund um den Wenkbüll, das von der katholischen Landjugendbewegung Lobberich organisiert wird. Groß und Klein können auf ihr Lieblingsschweinchen setzen und es entsprechend anfeuern, wenn es, mit der Startnummer auf dem Rücken ausgestattet, auf der rund zehn Meter langen Strecke losflitzt. Die rosafarbenen Vierbeiner sind aber nicht die einzigen tierischen Akteure beim Ferkesmarkt. Bereits zum dritten Mal kommen die Greifvögel von der Greifvogelstation Hellenthal hinzu. An beiden Tagen können sich die Besucher auf eine faszinierende Greifvogelschau freuen. Um jeweils 12, 14 und 16 Uhr fliegen die Raubvögel durch den Ingenhovenpark.

Natürlich wäre der Ferkesmarkt kein ordentlicher Markt, wenn es nicht auch diverse Stände mit allerlei Schönem und Köstlichem geben würde. So werden sich über 100 Beschicker über die Hochstraße, den Alten Markt und die Marktstraße verteilen und Waren von Schmuck über Gewürzen bis hin zu Oliven und Kräutern anbieten. Veranstaltet wird der Ferkesmarkt vom Lobbericher Werbering und dem Verkehrs- und Verschönerungsverein Lobberich.

Am Sonntag öffnen zudem die Einzelhändler in Lobberich ihre Türen von 13 bis 18 Uhr. Beim verkaufsoffenen Sonntag lässt sich bestimmt das ein oder andere Schnäppchen finden. Noch besser shoppen und schlendern lässt es sich natürlich bei Musik und für diese werden an beiden Tagen am Alten Markt „Cäcilia Hinsbeck“ und die Lobbericher Formation „NurBlech“ sorgen. Der Bürgermeister der Stadt Nettetal, Christian Wagner, begrüßt die Gäste offiziell um 15 Uhr am Sonntag. Grußworte gibt es außerdem von Christian Weisbrich, dem Vorsitzenden des Verkehrs- und Verschönerungsvereins und Thomas Leuf, Werbering-Vorsitzender.

Als gäbe es noch nicht genug zu sehen und erleben am letzten Oktoberwochenende, wartet auch die Lobbericher Herbstkirmes mit vielen Leckereien und tollen Fahrgeschäften für Groß und Klein auf.

(Report Anzeigenblatt)