Sporteln, Spielen, Toben Familienzentrum lud zum Fest

Büderich · Jetzt war es endlich wieder soweit: Nach drei Jahren Corona-Pause konnten Kinder und Eltern bei strahlendem Sonnenschein endlich wieder in ihrem Familienzentrum Fronhof feiern. Anlass war das SpoSpiTo-Fest (Sporteln, Spielen, Toben).

„Sporteln, Spielen und Toben“ lautete das Motto beim Familienfest im Familienzentrum Fronhof.

„Sporteln, Spielen und Toben“ lautete das Motto beim Familienfest im Familienzentrum Fronhof.

Foto: Familienzentrum

Als Fitnetz-zertifizierte Kita mit dem Schwerpunkt „Bewegungsförderung“ entspricht das Projekt „SpoSpiTo – bringt Kinder in Bewegung!“ genau dem Konzept der Einrichtung. An insgesamt zehn Spielstationen konnten alle kleinen und großen Besucher ihre Geschicklichkeit, ihre Ausdauer, ihre Wurfsicherheit und vieles mehr ausprobieren. Denn der Kita ging es vor allem auch darum, dass Eltern gemeinsam mit ihren Kindern aktiv sind.

Neben Stationen wie Dosenwerfen, Sackhüpfen, Ball- oder Wassertransport gab ein Tastpfad Gelegenheit, barfuß verschiedene Naturmaterialien wahrzunehmen und intensiv zu spüren. Am Glücksrad mit Garantiegewinn konnte mit viel Schwung und Kraft gedreht und je nach Ergebnis ein Preis aus dem roten, blauen oder grünen Korb ausgesucht werden. Jedoch immer wenn ein bestimmter Jingle ertönte, trafen sich alle auf dem „Dorfplatz“ und tanzten zu einem Lied aus der beliebten Kinderdisco. Diese „Station“ übernahm Leiterin Ilse Kremer persönlich, die Ende August nach 42 Jahren Tätigkeit in dieser Kita in den Ruhestand wechselt.

Neben Spaß und Bewegung ist es der Kita und dem Förderverein aber auch ein regelmäßiges Anliegen, Menschen, denen es nicht so gut geht, zu unterstützen – zumal ein weiterer Schwerpunkt des Fronhofs die konzeptionell verankerte „Herzensbildung“ ist. Was bietet sich da momentan besser an, als für Projekte Spenden zu sammeln, die Flüchtlinge aus der Ukraine unterstützen? Insofern wurde um eine Spende in Form eines Startgeldes für den Verein „Meerbusch hilft“ gebeten, der auf diesem Gebiet sehr aktiv ist. Insgesamt konnte am Ende der zweistündigen Sport-Olympiade eine Summe von 522,10 Euro eingenommen und dem Verein überreicht werden.

Es war eine eine rundum gelungene Veranstaltung, da waren sich alle einig. Besucht wurde das Fest auch von vielen Familien, die ab August einen Kita-Platz erhalten und so schon einmal einen ersten Einstieg erhielten.