Pflanzaktion Kartoffeln für die Tafel

Neukirchen-Vluyn · Pflanzzeit im Kleingartenverein „Unsere Scholle“. Anlässlich des 90-jährigen Vereinsbestehens haben sich die Kleingärtner eine besondere Aktion ausgedacht.

 Pflanzten Kartoffeln für die Tafel Neukirchen-Vluyn (v.r.n.l.): Thorsten Bender, Bürgermeister Ralf Köpke, Tim Rütters (Sparkasse), Jürgen Haßhoff, Manuela Lenz (Tafel) und Norbert Jank.

Pflanzten Kartoffeln für die Tafel Neukirchen-Vluyn (v.r.n.l.): Thorsten Bender, Bürgermeister Ralf Köpke, Tim Rütters (Sparkasse), Jürgen Haßhoff, Manuela Lenz (Tafel) und Norbert Jank.

„Wir pflanzen 220 Kartoffelpflanzen, die komplette Ernte bekommt die Tafel Neukirchen-Vluyn“, sagt der Vereinsvorsitzende Jürgen Haßhoff. Bürgermeister Ralf Köpke, selbst begeisterter Gärtner, ist Schirmherr und pflanzt ebenfalls in einem Teil seines Gartens Kartoffeln ein. „Ich finde, das ist eine richtig gute Aktion, die meine volle Unterstützung hat“, so Ralf Köpke.

Kleingärtner Thorsten Bender hat an diesem Tag bereits Löcher in die Erde seines Schrebergartens gegraben. Er und einige andere beginnen mit der Frühsorte Annabelle, etwas später im Jahr pflanzen die anderen Teilnehmer der Jubiläumsaktion die Sorte Belinda. Thorsten Bender hat sich mit den anderen Kleingärtnern beraten und gemeinsam sind sie zum Schluss gekommen, dass eine Ernte im dreistelligen Kilogramm-Bereich möglich sei. „Am Ende hängt es natürlich davon ab, ob wir im rechten Maß Wasser und Sonne haben“, sagt er.

Manuela Lenz, die erste Vorsitzende der Tafel Neukirchen-Vluyn, legte beim Pressetermin in der Kleingartenanlage ebenfalls Annabelle-Pflanzen in die Erde. Sie freut sich über die Unterstützung und die damit verbundene Wertschätzung der Arbeit von aktuell rund 30 Ehrenamtlichen. Und sie sagt: „Kartoffeln und Öl sind bei unseren Kunden sehr beliebt.“ Aktuell versorgt das Team der Tafel in der Woche rund 250 Familien mit Nahrungsmitteln. Die Sparkasse am Niederrhein spendierte die Setzlinge für die Jubiläums-Pflanzaktion.