Erfolg für Schülerzeitung Eichenpost Online top in Deutschland

Osterath · Toller Erfolg für die „Eichenpost Online“! Die Internet-Schülerzeitung der Eichendorff-Grundschule in Osterath wurde nun in einem Wettbewerb der Bundesländer als beste Online-Schülerzeitung Deutschlands in der Kategorie Grundschule ausgezeichnet.

 Die Online-Schülerzeitung „Eichenpost Online“ hat in einem Wettbewerb der Länder den ersten Platz in der Kategorie Grundschule belegt.

Die Online-Schülerzeitung „Eichenpost Online“ hat in einem Wettbewerb der Länder den ersten Platz in der Kategorie Grundschule belegt.

Foto: Thomas Hippel

Im Jahr 2020 war die Internetplattform von Oliver Beyer, damals Vorsitzender des Fördervereins der Eichendorff-Schule, initiiert und ehrenamtlich aufgebaut worden. Bis heute begleitet er das Projekt als Inhaber von „Rock a Robot! Digital Fitness for Kids“. So fand auch die Eichenpost-AG im ersten Schulhalbjahr 2022/23, deren Arbeit jetzt ausgezeichnet wurde, unter Beyers Leitung und in Zusammenarbeit mit „Rock a Robot!“ statt – weshalb ihm der Förderverein der Schule jetzt noch mal einen gebührenden Dank aussprach. Aber auch für die Redaktion hat der Förderverein natürlich nur positive Worte übrig: „Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für eure tolle Arbeit“, geht das Lob an die Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten. Ferner dankt der Verein Schulleiterin Martina Arntjen, Frauke Grützmacher als Gründerin der Schülerzeitung und Leiterin der ersten Eichenpost-AGs sowie allen Lehrkräften und Ehrenamtlichen, die an der Durchführung der Schülerzeitungs-AG mitwirken.

Die Entscheidung zugunsten der Eichenpost wurde Ende Februar von einer Jury getroffen, in der Journalist*innen, Medienschaffende, Vertreter der Länder, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte vertreten waren. Laut der dazu veröffentlichten Pressemitteilung der Jugendpresse Deutschland, die den Wettbewerb gemeinsam mit den Ländern der Bundesrepublik Deutschland veranstaltet, wurden die Preise an „besonders gut recherchierte Artikel und Gesamtausgaben von Print- und Onlinezeitungen in sechs Schulkategorien (Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien, Förderschulen, Berufliche Schulen)“ vergeben – ein tolles Kompliment für die Arbeit der Eichenpost-Redaktion.

„Damit zeigt das Projekt Eichenpost Online, wie Kinder schon im Grundschulalter das Medium Internet nicht nur nutzen, sondern aktiv und kreativ mitgestalten. Und welche Möglichkeiten Schulen ihren Schülerinnen und Schülern eröffnen, wenn sie – wie die Eichendorff-Grundschule Meerbusch – Digitalisierung nicht als Problem, sondern als Chance und Herausforderung betrachten und angehen“, schreibt auch Oliver Beyer hierzu in seinem „Rock a Robot!“-Blog.

Die Preisverleihung findet im Juni 2023 im Bundesrat in Berlin statt. Für die jungen Preisträger wird das sicher ein ganz besonders Erlebnis werden.