1. Niederrhein
  2. Moers

Moers: Gauner betrogen Seniorin mit Enkeltrick

Moers : Gauner betrogen Seniorin mit Enkeltrick

Telefonbetrüger gaukelten am Freitag einer 82-jährigen Moerserin vor, dass ihr Sohn einen Verkehrsunfall verursacht habe und sich in Haft befände.

Gegen eine Kautionszahlung würde er wieder freigelassen werden. Gegen 16.00 Uhr übergab die Seniorin an der Dessauer Straße einen hohen, vierstelligen Bargeldbetrag an eine Unbekannte. Beschreibung: Ca. 155 cm groß, hellbraune Haut (vermutlich Südländerin), dunkle Haare, schlanke Figur. Die Frau trug eine rote Jacke und eine blaue Jeans. Eine weitere Seniorin in Moers, die von den Unbekannten am Freitag ebenfalls angerufen worden war, legte einfach auf. Die Polizei wird nicht müde, vor den Betrügern zu warnen: Die Ganoven sind immer sehr einfallsreich und schmücken ihre angeblichen Geschichten aus. Dabei versuchen sie immer, „vorübergehend“ Wertgegenstände und Bargeld zur „Überprüfung“ ausgehändigt zu bekommen oder erfinden Geschichten, in denen eine Kaution oder Zahlung für ein Kind oder Enkel unbedingt und geheim erfolgen muss. Die Betrüger haben dabei immer wieder Seniorinnen und Senioren im Visier, um ihre Betrugsmasche zu versuchen. Bleiben Sie immer skeptisch und rufen Sie im Notfall die 110 an. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0.