1. Niederrhein
  2. Moers

Moers: Bürgerinfo über Straßenausbau

Moers : Bürgerinfo über Straßenausbau

Wenn sich Anwohner beim Straßenausbau nach dem Kommunalabgabengesetz NRW (KAG NRW) finanziell beteiligen müssen, ist ab sofort eine Bürgerbeteiligung vorgeschrieben.

Dies kann eine Anliegerversammlung sein oder bei kleinen Maßnahmen nach Beschluss im Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Umwelt auch eine schriftliche Bürgerinformation. Letztere haben jetzt Anwohnerinnen und Anwohner in Repelen, Meerbeck und Utfort erhalten. In Teilabschnitten plant die Stadt Moers in diesem Jahr Sanierungen der Lindenstraße (zwischen Bismarck- und Blücherstraße) und der Glückaufstraße (zwischen Seil- und Römerstraße) sowie einen Straßenendausbau (Albert-Altwicker-Straße). Detailliertere Lagepläne und Beschreibungen der Baumaßnahmen sind online erhältlich. Mitarbeitende stehen auch telefonisch für Rückfragen zur Verfügung. Grundsätzlich ist die Art der Bürgerbeteiligung die Voraussetzung für eine finanzielle Förderung vom Land NRW zur finanziellen Entlastung der Bürger.

Weitere Informationen über http://strassenausbau.moers.de, E-Mail (strassenausbau@moers.de) oder Telefon: 0 28 41 / 201-550.