1. Niederrhein
  2. Tiere der Woche

Tierherberge Kamp-Lintfort: Torros

Tierherberge Kamp-Lintfort : Torros

Die Tierherberge Kamp-Lintfort sucht ein neues Zuhause für Torros.

„Torros, optisch ein imposanter Malinois Rüde, im besten Alter von vier Jahren, ca. 60 cm hoch, kastriert, wartet als ehemaliger Wachhund auf seine Chance, von erfahrenen Hundefreunden adoptiert zu werden, die ihm endlich ein artgerechtes und abwechslungsreiches Hundeleben bieten können. Dieser bildschöne Vierbeiner hat seine eintönige Arbeit auf dem Grundstück immer brav erledigt, wobei ihm aber der enge Menschenkontakt zu einer festen Bezugsperson leider nicht vergönnt war und Torros mit seinen hoch begabten Fähigkeiten all die Jahre weder gefordert noch gefördert wurde. Nun muss dieser Bursche ein artgerecht normales und schönes Hundeleben erst kennenlernen.

Torros kennt keine Kinder und mag keine Katzen. Neue Menschen ignoriert er weitgehend und braucht ein Weilchen, um mit ihnen warm zu werden. Dann zeigt er sich sehr liebebedürftig, aufmerksam und genießt verbale und körperliche Liebkosungen ohne distanzlos zu sein. Seine Leinenführung entwickelt sich gut und überhaupt entpuppt sich Torros immer mehr als lernwilliger und freundlicher Wegbegleiter. Sein neuer Besitzer muss mit ihm noch den Grundgehorsam vertiefen, was bei ihm versäumt wurde. Rassespezifisch ist er ein Allroundtalent, der schnell und vielseitig lernt, was er positiv umsetzt. Seine Konzentrationsphasen sind aufgrund seiner stupiden Vergangenheit noch relativ kurz und er lässt sich schnell wie ein unerfahrener Welpe ablenken. Die Verträglichkeit mit Artgenossen hängt von gegenseitiger Sympathie ab. Torros ist stubenrein und ein braver Beifahrer im Auto. Der regelmäßige Besuch einer gewaltfreien Hundeschule wird empfohlen, damit man seinen natürlichen Anlagen endlich gerecht wird. Zu beachten ist allerdings, dass Torros einen gebrochenen Vorderlauf hatte, wo kürzlich die Platte entfernt wurde. Dementsprechend darf man ihn noch nicht voll belasten und keine Sprungübungen machen.“ Weitere Infos Tel. Nr.: 02842 928 3213.