1. Niederrhein
  2. Moers

So funktioniert’s: Videokonferenz ohne Hindernisse

So funktioniert’s : Videokonferenz ohne Hindernisse

„Ich versteh euch nicht!“, „Hört ihr mich?“, „Wollen wir mal anfangen?“ - diese und ähnliche Sätze kennen viele Menschen im Arbeitsleben nur zu gut.

Wie Online-Teamgespräche trotz der Tücken und Hindernisse funktionieren können, erfahren Interessierte in verschiedenen Online-Veranstaltungen der vhs Moers-Kamp-Lintfort. Ob im privaten oder beruflichen Kontext: Skype, Zoom und Co. sind zum praktischen und während der Pandemie oft unerlässlichen Kommunikationsmittel geworden. Doch bringen digitale Gespräche auf Distanz auch Schwierigkeiten mit sich: Irritationen oder Missverständnisse, die sich in der realen Kommunikation leicht klären lassen.

In zwei Online-Kursen der vhs Moers - Kamp-Lintfort geht es um die gelungene Kommunikation mit Zoom und Co. In vier aufeinanderfolgenden Wochen, mittwochs ab dem 13. Januar, lernen Interessierte, wie sie Teamgespräche gekonnt moderieren. An vier Donnerstagen, ab dem 28. Januar, geht es um souveränes Kommunizieren als Teilnehmende oder Teilnehmender. Voraussetzungen für die Anmeldung sind Grundkenntnisse zur Nutzung des Videokonferenzsystems „Zoom“. Als Endgerät empfiehlt die vhs einen Computer mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher / Headset. Daneben sollten Teilnehmende ihr Smartphone zur Hand haben.

Die vhs bittet um telefonische Anmeldung unter 0 28 41 / 201-565. Mehr Informationen auch online auf www.vhs-moers.de.