1. Niederrhein
  2. Kamp-Lintfort

vhs-Kurs: Kamp-Lintfort macht sich „klimafit“

vhs-Kurs : Kamp-Lintfort macht sich „klimafit“

An den Küsten steigt der Meeresspiegel, vielerorts nehmen Dürren und Wetterextreme zu und am Niederrhein häufen sich die Hitzetage.

Die Klimakrise ist ein globales Problem, das sich regional ganz unterschiedlich auswirkt. Was das für Kamp-Lintfort bedeutet und was jeder individuell tun kann, lernen Interessierte im vhs-Kurs „klimafit - Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“. Ab Februar 2021 beginnt der vom WWF Deutschland und dem Helmholtz-Verbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLM) 2017 entwickelte Kurs „klimafit“ erstmals an 13 Volkshochschulen in NRW - eine davon ist die vhs Moers/Kamp-Lintfort, die diesen Kurs im Diesterweg-Forum in Kamp-Lintfort anbietet.

Lokale Klimaschutzverantwortliche, Vertreterinnen und Vertreter von lokalen Initiativen und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterstützen seit Jahren die Kurse, die anfangs ausschließlich an Volkshochschulen in Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg ausgeschrieben waren. Gefördert wird das Angebot von der Klaus Tschira Stiftung und der Robert Bosch Stiftung. Regional wird es von der Postcode Lotterie unterstützt.

  • Der Bebauungsplan wurde nun für die
    Pläne für zweiten Bauabschnitt am Volkspark liegen aus : Kamp-Lintfort wächst weiter
  • Tobias Jakubowski (NIAG), Bürgermeister Prof. Dr.
    Testbetrieb neuer Linienbus : Mit Wasserstoffantrieb durch Kamp-Lintfort
  • Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt (links)
    Fußgänger- und fahrradfreundliche Städte in NRW : „Kamp-Lintfort ist bereits gut aufgestellt“

An sechs Kursabenden vom 23. März bis 8. Juni 2021 lernen die Kursteilnehmenden, welche Ursachen und Folgen die Klimakrise hat, welches die Treiber sind, wie das Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept ihrer Kommune aussieht. Dabei haben sie die Möglichkeit, vor Ort oder digital mit führenden Klimawissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern und regionalen und lokalen Expertinnen und Experten zu sprechen. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Teilnehmende ein „klimafit“- Zertifikat.

Der Fortbildungskurs richtet sich an alle engagierten Interessierten, die mithelfen möchten, Kamp-Lintfort klimafreundlicher zu gestalten. Die „klimafit-Challenge“ zeigt, wie man mit kleinen Verhaltensänderungen etwa beim Essen, Heizen und unterwegs CO2-Emissionen einsparen kann. Abhängig von der Corona-Schutzverordnung wird der Kurs voraussichtlich digital beginnen. Sollte es die allgemeine Lage zulassen, kann die Veranstaltung auch vor Ort durchgeführt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro. Die Anmeldung bei der VHS erfolgt unter https://www.moers.de/de/vhs/X10410L.