1. Niederrhein
  2. Duisburg

Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen erweitert mit Klinik für Gastroenterologie: Qualität im Magen-Darm-Zentrum erneut bestätigt

Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen erweitert mit Klinik für Gastroenterologie : Qualität im Magen-Darm-Zentrum erneut bestätigt

Das Magen-Darm-Zentrum des Johanniter-Krankenhauses Rheinhausen lässt sich seit seiner Gründung im Jahre 2007 freiwillig und regelmäßig von externen Zertifizierungsgesellschaften in Qualität und Ablaufstrukturen überprüfen. Aktuell konnte wiederholt das Managementsystem des Zentrums nach DIN ISO 9001:2015 vom TÜV mit erfolgreicher Zertifizierung bestätigt werden.

Die Überprüfung des vorgenannten Managementsystems beinhaltet alle Abläufe, die ein Patient im Magen-Darm-Zentrum von der stationären Aufnahme bis hin zur Entlassung durchläuft. Weiter wird überprüft, ob alle Behandlungen und die individuell auf den Patienten abgestimmten Therapien ordnungsgemäß nach den Leitlinien der Fachgesellschaften umgesetzt werden.

Das Magen-Darm-Zentrum Rheinhausen ist spezialisiert auf bös- und gutartige Erkrankungen des gesamten Verdauungstraktes und ist auch für die Erbringung mindestmengenrelevanter Leistungen am Organsystem Ösophagus (Speiseröhre) und Pankreas (Bauchspeicheldrüse) zugelassen. Der Patient erhält von der Diagnose, über die Behandlung, sei es operativ und/oder medikamentös bis hin zur Nachsorge, ein auf ihn zugeschnittenes Behandlungskonzept aus einer Hand. Dies funktioniert durch eine interdisziplinäre Spezialisierung der krankenhausinternen Fachkliniken für Gastroenterologie, spezielle Viszeralchirurgie und Onkologie. Hervorzuheben ist die Schwerpunktspezialisierung mit Gründung der Klinik für Gastroenterologie, Innere Medizin, Hepatologie und Infektiologie. Die Klinik wurde im Herbst 2020 im Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen mit Chefärztin Roya Tahriri-Amlashi gegründet. Die erfahrene Fachärztin bringt weitere Expertise mit nach Rheinhausen und bietet zukünftig den Bürgerinnen und Bürgern mehr Möglichkeiten in der Behandlung von Leber- und Gallenwegserkrankungen und chronisch entzündlicher Darmerkrankungen sowie Infektionskrankheiten. Zuvor war der Teilbereich der Internistischen Endoskopie als Sektion organisiert. „Die Spezialisierung auf die Diagnostik und Therapie der immer häufiger festgestellten Erkrankungen der Verdauungsorgane in unserer Gesellschaft, ist mit der Gründung der Fachabteilung für Gastroenterologie, Innere Medizin, Hepatologie und Infektiologie eine wichtige Säule des interdisziplinären Magen-Darm-Zentrums und von großer Bedeutung für die Versorgung der Patienten, die weit über die Duisburger Grenzen und des Niederrheins den Weg nach Rheinhausen finden“, erklärt MDZ-Leiter Dr. Alexander Meyer.

Wer Fragen in eigener Sache hat oder einen Spezialisten für sein Problem sucht, kann gerne sein Anliegen an mdz@johanniter-rheinhausen.de mailen.