1. Niederrhein
  2. Duisburg

Städtereisen-Check 2021: Duisburg auf Platz 1!

Städtereisen-Check 2021 : Duisburg auf Platz 1!

Was der MSV in Magdeburg macht, müssen wir abwarten. Nein, hier geht’s nicht um Fußball, sondern um ein Städteranking. Wirtschaftsforschungsinstitute, Tourismusunternehmen und Magazine stellen regelmäßig Tabellen auf, wo es sich am besten lebt, wo man am meisten für sein Geld bekommt oder wo die Menschen morgens als erste wach sind. Duisburg grüßt in diesen Tabellen meistens von ganz unten – diesmal nicht!

Und es kommt noch besser: Duisburg ist Spitzenreiter ausgerechnet im Städtereisen-Check. Motiviert von der Annahme, dass Urlaub im eigenen Land zu Coronazeiten wohl angesagt ist, wollte das Tourismusportal „Travelercircus“ wissen, in welche deutsche Stadt es sich in diesem Jahr besonders zu reisen lohnt, und hat die 20 größten Städte anhand von neun Kriterien geprüft. Dabei wurden nicht nur die Preise für Übernachtung und ÖPNV untersucht, sondern auch, was ein Eis oder ein Aperol Spritz kosten. Auch, welche Städte die meisten Sehenswürdigkeiten, den besten „Outdoor-Score“ und die meisten Badeseen vorweisen können, wurde untersucht. Außerdem wurden die Beliebtheit auf der Plattform Instagram und das Geheimtipp-Potenzial der 20 Städte ermittelt.

Mit dem Geheimtipp geht’s los, da ist Duisburg schon mal spitze: Auf einen Einwohner kommt gerade einmal 0,59 Tourist. Nirgendwo sonst ist man so ungestört und quasi exklusiv unterwegs, lobt Travelercircus, wobei das Kompliment natürlich ein bisschen vergiftet ist und jedenfalls nicht unbedingt „eine wunderbare Auszeichnung für unsere touristische Arbeit der vergangenen Jahre“, wie Uwe Kluge, Geschäftsführer des Stadtvermarkters Duisburg Kontor, verlauten ließ.

Ganz vorne landet Duisburg außerdem mit dem günstigsten Aperol Spritz, den meisten Badeseen - 22 hat Travelercircus gezählt - und den meisten Instagram-Beiträgen pro Tourist.

Macht in Summe Platz eins im Städtereisen-Ranking. Zweiter ist übrigens Wuppertal.